Prädestiniert für funktionelle Oberflächentechnik

Chemisch Nickel

Chemisch Nickel: Verfahren und Vorteile

Die außenstromlose Abscheidung von Nickel-Phosphor-Legierungen hat eine Reihe hervorragender Vorteile und erfüllt oft Anforderungen, die mit anderen Verfahren nicht zu erreichen sind.

Der Einsatz empfiehlt sich, wo Teile mit hoher Passgenauigkeit und einer absolut gleichmäßigen Schichtdicke versehen werden müssen.

Hoher Korrosionsschutz und Verschleißfestigkeit sind zudem herausragende Merkmale dieser Beschichtung.

Weitere Infos zu Chemisch Nickel

  • Planparallele Abscheidung
  • Hohe Verschleißfestigkeit
  • Hohe Härten
  • Hohe Korrosionsbeständigkeit
  • Gleichmäßige Schichtdicke
  • Gute chemische Beständigkeit
  • Diffusionsdicht
  • Hohe Temperaturbeständigkeit
  • Optimales Gleitverhalten
  • Löt- und schweißbar
  • Magnetisch oder nichtmagnetisch (je nach Phosphorgehalt)
  • Anlaufbeständig
  • Innenbeschichtung möglich
  • Ansprechende Optik

Geeignete Werkstoffe:

  • Stahl- und Eisenwerkstoffe
  • Aluminium und Aluminiumlegierungen
  • Buntmetalle wie Kupfer, Messing, Bronze

Applikationstechniken:

  • Gestellverfahren
  • Trommel

Phosphorgehalt:

  • Hoher, mittlerer und niedriger Phosphorgehalt für spezielle Problemlösungen

Hohe Korrosionsbeständigkeit:

  • Galvanischen Nickelschichten deutlich überlegen

Hohe Härten:

  • 450-650 HV (0,05) im Abscheidezustand
  • Circa 1000 HV (0,05) nach Tempern

Produkte:

  • Novatec 710 EL Phos. Gehalt 1-4%
  • Novatec 720 EL Phos. Gehalt 6-9%
  • Novatec 730 EL Phos. Gehalt 10-14%

Gleichmäßige Schichtdickenverteilung durch gute Maßhaltigkeit:

  • Auch auf geometrischen, komplizierten Teilen in Bohrungen und auf der Innenseite von Hohlteilen.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten
Mit Chemisch Nickel werden Grundwerkstoffe wie Stahl, NE-Metalle oder auch Buntmetalle für die verschiedensten Branchen beschichtet: Maschinen- und Automobilbau, Chemische Industrie, Lebensmittelindustrie, Elektronik, Bergbau, Textil-/ Druckindustrie, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt.

Die Holder-Verfahrenspalette umfasst sowohl niedrig- als auch mittel- und hochphosphorhaltige Bäder. Je nach Aufgabenstellung bietet Holder individuell hohen Korrosions- und Verschleißschutz, magnetische oder nichtmagnetische Eigenschaften, definierte Abscheidungsraten und Härten.

Mit zahlreichen chemischen, physikalischen und tribologischen Eigenschaften kann jeder Einsatzbereich technologisch abgedeckt werden.

Fragen zum Verfahren?

Direktkontakt

Paulina Oswald

Celin Munz

Vertriebsinnendienst

Direktkontakt Vertrieb Zink

Frau Celin Munz

Frau Paulina Oswald

Vertriebsinnendienst